Top News
Zoff bei den Katzen
James Gandolfini ist tot!
Lindsay Lohan im Playboy!
5 neusten Kommentare
ich wünsch dier ales gute.
Von: schwechel
Sie hat so geile Brüste und hammer Figur...
Von: LOL
Has du einen Freund wenn Nein dann Rufe doch Einfach an Ich bin Nåmlich Solo... Sie ist soooooo heiß und geil Ich kriege allein nen steifen wenn ich sie sehe, aber dass übersteigt alles...
Von: Rumo
ich bin nach anneckes po verrückt
Von: xina
Werbung
Herzlich Willkommen !!!
Top 5 Artikel nach Hits
Die Meistbewerteten Artikel
Partnerseiten

Chef der Commerzbank für Dispobremse!

       

Monday, 5 May 2014

Nachdem Verbraucherschützer schon seit Jahren gegen die unerklärbar hohen Dispozinsen wettern, kommt nun erstmalig Zuspruch von Seiten der Banken. Der Zuspruch kommt in Person von Martin Blessing, seines Zeichens Chef der Commerzbank. Auch wenn die Commerzbank mit den Dispokrediten wohl viel Geld verdienen dürfte, spricht Blessing sich für einen Eingriff der Politik aus. Vorgeschlagen wird von ihm den Verbraucher zur frühzeitigen Umschuldung zu bewegen.

Zunächst einmal bleibt natürlich die Frage, weshalb die Banken den Dispozins nicht einfach an den Europäischen Leitzins anpassen. Fakt ist, dass die Banken selbst über die Europäische Zentralbank Geld zu 0,25 Prozent Zinsen beziehen, beim Dispokredit aber durchschnittlich happige 10 Prozent verlangen. Diese Differenz lässt sich auch nicht durch ein Ausfallrisiko rechtfertigen, denn laut Statistiken bleiben die Banken nur bei einem verschwindend geringen Anteil der Dispokredite auf den Kosten sitzen. Doch die Banken verdienen mit den oft unüberlegt genutzten Dispokrediten beachtliche Summen, auf die man nur ungerne verzichten möchte. Umso erstaunlicher ist der Vorstoß von Martin Blessing.

Idee um den Verbraucher zu schützen!
Wer den Dispokredit langfristig nutzen möchte, soll nach einem gewissen Zeitraum von der Bank auf die Möglichkeit einer Umschuldung hingewiesen werden. Zahlt der Verbraucher statt der Dispozinsen von durchschnittlich 10 Prozent nach der Umschuldung nur 4 Prozent für einen Ratenkredit, liegt die Ersparnis auf der Hand.

Bei den Koalitionsverhandlungen war das Thema rund um die Dispokredite in Deutschland bereits angeschnitten worden. Union und SPD einigten sich auf eine gesetzliche Verpflichtung für die Kreditinstitute, den Kunden bei dauerhafter Nutzung zu warnen.

Sascha Brecht Chefredakteur von www.kreditvergleich123.org/ empfiehlt den Dispokredit tatsächlich nur kurzfristig zu nutzen. Ist die Verwendungsdauer absehbar, spricht nichts gegen den Dispokredit. Soll der Dispokredit allerdings über mehrere Wochen genutzt werden, muss zwingend über eine Umschuldung nachgedacht werden.


Tags: , , ,

KOMMENTAR
Name: (erforderlich)
Email:
Url:
Nachricht:

Noch kein Kommentar vorhanden.