Top News
Zoff bei den Katzen
James Gandolfini ist tot!
Lindsay Lohan im Playboy!
5 neusten Kommentare
ich wünsch dier ales gute.
Von: schwechel
Sie hat so geile Brüste und hammer Figur...
Von: LOL
Has du einen Freund wenn Nein dann Rufe doch Einfach an Ich bin Nåmlich Solo... Sie ist soooooo heiß und geil Ich kriege allein nen steifen wenn ich sie sehe, aber dass übersteigt alles...
Von: Rumo
ich bin nach anneckes po verrückt
Von: xina
Werbung
Herzlich Willkommen !!!
Top 5 Artikel nach Hits
Die Meistbewerteten Artikel
Partnerseiten
Wednesday, 2 May 2012

Franka Potente Franka Potente ist am 22.07.1974 in Münster geboren. Sie machte im Jahr 1994 ihr Abitur, danach startete sie ihre Schauspielausbildung, allerdings zog sie diese nicht durch, sondern brach sie nach zwei Jahren ab.

Statt der Ausbildung machte sie einen Theater- und Schauspielkurs in New York. Es dauerte nicht lange, bis sie ihre erste Hauptrolle angeboten bekam. Diese hatte sie in dem Film „Nach Fünf im Urwald“.

Der Durchbruch gelang ihr im Jahr 1998 mit der Hauptrolle im Film „Lola rennt“. Danach folgten auch Schauspielaufträge in Hollywood, wie zum Beispiel in dem Film „Blow“, wo sie an der Seite von Johnny Depp spielt.

Ende 2009 konnte man sie sogar in ...

Weiter lesen…

Tags:, , , , , , , ,
Posted in Nationale Stars | 1 Comment »
Friday, 21 October 2011

Heino Ferch und seine Frau Heino Ferch ist am 18.08.1963 in Bremerhaven geboren. Schon mit jungen 15 Jahren trat er in dem Musical „Can Can“ auf. Er studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst.

Zu diesem Studium gehören die Fächer Schauspiel und Stepptanz. Das erste Mal sah man ihn bei „Schloss Königswald“ im Fernsehen. Das war im Jahr 1987.

Zehn Jahre später folgte dann der Durchbruch mit dem Film „Comedian Harmonists“, welcher viel Geld in die Kinokassen spülte. 1998 folgte dann der Film „Lola rennt“.

Es folgten viele weitere Filme. 2008 dann der Film „Vincent will meer“. Er spielt auch sehr gern und häufig in Thriller mit. Für ...

Weiter lesen…

Tags:, , , , , , , ,
Posted in Kino | 1 Comment »